Religiöse Geschenke und ihre Bedeutung

Religiöse Geschenke haben einen ganz eigenen Symbolcharakter

Der Brauch des Schenkens blickt kulturell und historisch auf eine lange Tradition zurück. Einander zu beschenken ist eine ganz persönliche Geste, die vor allem dann zum Ausdruck gebracht wird, wenn ein besonderes Fest oder Ereignis im Leben eines Menschen ansteht, dem wir uns verbunden fühlen.

Anlass für ein Geschenk kann im privaten Bereich ein Besuch, ein Geburtstag oder eine Feier sein, mit dem wir unsere Freundschaft, Dankbarkeit oder Zuneigung ausdrücken möchten. Geschenke mit einem geschäftlichen Hintergrund zielen darauf ab, die Beziehung zu einem wichtigen Geschäftspartner durch ein Werbe- oder Motivationsgeschenk zu vertiefen oder auszubauen. Vor allem Geschenke zur Mitarbeitermotivation spielen in der Unternehmenskultur angesichts der wachsenden Anforderungen und des Leistungsdrucks eine immer wichtigere Rolle, um langfristig Vertrauen und ein gutes Verhältnis im Betrieb zu erhalten.

Geschenke zu religiösen Anlässen haben dagegen einen tiefgründigeren und vielschichtigeren Stellenwert, da sich die Menschen dadurch ihrer besonderen und einzigartigen Verbundenheit mit Gott in ihrem christlichen Glauben bestärken. Geschenke sind hier etwas ganz anderes als eine wohltätige Gabe zur Belohnung für gutes Betragen oder gute Leistungen, die oft eine Gegenleistung verlangen.

Geschenke zu religiösen Anlässen vertiefen den symbolischen und sozialen Charakter dieser bedeutsamen Feste, die alljährlich unser Leben bestimmen. So ruft die Geburt von Jesus Christus, der als Sohn des leibhaftigen Gottes zur Weihnachtszeit auf die Welt kommt in das Bewusstsein der Menschen, dass sie mit ihren Sorgen und Nöten nicht alleine sind.

Vor dem Hintergrund, dass Gott Ihnen neues Leben, Frieden und Versöhnung schenkt erfährt jeder Mensch eine besondere Würdigung. So haben sich in der Bibelgeschichte auch die Weisen aus dem Morgenland, die man später Heilige Drei Könige nannte, zur Geburtsstätte von Jesus Christus begeben und dem Mensch gewordenen Gott durch die in die Krippe gebrachten, kostbaren Geschenke ihre Ehre erwiesen.

Christliche Geschenke zu diesem bedeutsamen Ereignis symbolisieren neues Leben, das durch Gottes Kraft zu einer neuen Stärke heranwächst und das menschliche Miteinander und Bemühen um Glaube, Hoffnung, Liebe und Versöhnung widerspiegelt. Geteilte Geschenke versinnbildlichen im tieferen Sinn Gottes Liebe zu den Menschen und seine Nächstenliebe. So sollen auch die Menschen ihre innigen Wünsche nach Frieden und Versöhnung ausdrücken und ihre Beziehungen zu ihrem Nächsten stärken oder erneuern. Christliche Geschenke sind aber auch die Erfüllung eigener tiefer Lebenswünsche die im hektischen Alltag zu kurz kommen wie Zeit, Ruhe und Besinnlichkeit im Bunde der Familie und Gemeinschaft.

Nicht zuletzt gehören christliche Feste zu den beliebtesten Anlässen für Geschenke, weil man sich oder anderen dadurch mit bleibenden, sinnlichen Eindrücken bei Gottesdiensten, Andachten, Krippenspielen oder Konzerten in kirchlicher Atmosphäre ein ganz besonderes Geschenk machen kann. Kaum ein anderes Geschenk hat soviel Bedeutung wie diese gemeinschaftliche Begegnungen und Erfahrungen im Bunde der christlichen Gemeinschaft, die uns zur inneren Mitte zurück finden lassen.

Nun wünschen wir Ihnen beim Aussuchen Ihrer Geschenke viel Freude!

Herzlichst

Ihr Team von Christlich Religiöse Geschenke Donitatis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Religiöse Geschenke und ihre Bedeutung